parent nodes: Werften

1849-1852_schleswig-holsteinische_Marinewerft

Marinewerften vor 1868
Die schleswig-holsteinische Marine hatte schon 1849—1852 in der Nähe des Fischerdorfes Ellerbek eine kleine Werft unterhalten, die 1861 von der Stadt erworben und 1865 an den Ingenieur Georg Howaldt verpachtet worden war.

1867 beschloss die Marine den Bau einer Werftanlage in Ellerbek, dort, wo Howaldt seinen ersten Schiffbaubetrieb gegründet hatte.

1868 kaufte der Marinefiskus des Norddeutschen Bundes dieses Gelände für den Ausbau einer Marine Werft, die sich nach der Reichsgründung als »Kaiserliche Werft« entwickelte.