parent nodes: Herrscher

Christian_IV

* 12. April 1577 auf Schloss Frederiksborg
† 28. Februar 1648 in Kopenhagen

war König von Dänemark und Norwegen von 1588 bis 1648.

Bauwerke
Er hinterließ durch seine rege Bautätigkeit die Städte Kristiansand, Kristianstad und Glückstadt sowie Christianshavn - heute ein Stadtteil von Kopenhagen. Unter anderem hat er auch den Neubau der Schlösser von Frederiksborg, Rosenborg und Halmstad angeregt. Den Bauplatz seines Glückstädter Schlosses hat er selber abgesteckt, nachdem er dort zunächst den Königshof errichten ließ.
Auch der Bau der einstigen Festung Christianspries an der Kieler Förde ab 1632 geht auf seine Veranlassung zurück. Dabei kaufte Christian IV. die umliegenden Güter, Gut Bülk, Gut Seekamp und Gut Knoop an, und auch das Kirchspiel Dänischenhagen, das daher einige Jahre Christianshagen genannt wurde.