parent nodes: Johann_Hinrich_Schweffel_II | Johann_Schweffel_IV | Schweffel_und_Howaldt

Johann_Schweffel_III

Johann Schweffel III.



* 28.07.1796 Kiel
† 14.04.1865 Kiel

war ein Unternehmer und Politiker.


Werdegang:

1819 übernahm er das Geschäft von seinem Vater Johann_Hinrich_Schweffel_II
1821 in die Stadtvertretung Kiels gewählt (bis 1864)
1835/36 Mitglied der ersten Ständeversammlung Holsteins in Itzehoe.
Er engagierte sich beim Bau der Altona-Kieler Eisenbahn wie beim Flottenausschuß 1848–1850.

Reeder:
Schweffel hatte drei Segelschiffe und das Dampfschiff Löven.

Fabrikant:

1825 erste Maschinenfabrik auf der Rosenwiese, heute das Gelände "Neues Rathaus" an der Kaistraße.
1838 gründete er gemeinsam mit August_Ferdinand_Howaldt unter dem Namen Schweffel_und_Howaldt eine Maschinenbauanstalt und eine Eisengießerei.

Sein Sohn Johann_Schweffel_IV. trat 1854 in die Firma Schweffel_und_Howaldt ein.

Nach dem Ausscheiden der Gründer 1879 von August Ferdinand Howaldts Söhnen als Gebrueder_Howaldt fortgeführt und später zusammen mit der Werft von Augusts Sohn Georg Howaldt zu den Howaldtswerken vereinigt.


.